AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Mit der Anmeldung bestätigt der Kunde / die Kundin die nachfolgenden allgemeinen Vertragsbedingungen gelesen und verstanden zu haben und er / sie erklärt sich damit einverstanden.

 

1. Anmeldung Kurse

Alle Anmeldungen für Kurse jeglicher Art sind verbindlich.Die Kursplätze / Teilnehmerinnenzahl sind beschränkt und werden in der Reihenfolge der Anmeldungenberücksichtigt. Die Anmeldung und schriftliche Bestätigung begründet somit keinen Anspruch auf eine Kursteilnahme. Bei Nichterscheinen sowie bei vorzeitigem Kursaustritt, besteht kein Anspruch auf Rückvergütung des Kursgeldes. Jeweils 1 (eine) verpasste Stunde kann nur in den Kursen 501 und 502 (/Rückbildung mit und ohne Baby) sowie 207 (Yoga in der Schwangerschaft) nachgeholt werden. Alle anderen Kurse sind von dieser Regelung ausnahmslos ausgenommen. Bei Abmeldung gelten folgende Annullationsbestimmungen. (Pkt2)

 

2. Annullationsbestimmungen bei Abmeldung von einem Kurs

Sofern mit der Abmeldung kein/-e Ersazteilnehmer/-in genannt wird, werden Annullationsgebühren wie folgt verrechnet:.

  • 1 Woche vor Kursbeginn 100%
  • 2 Wochen vor Kursbeginn 75%
  • 3 Wochen vor Kursbeginn 50%

 

3. Absage eines Kurses durch die Veranstalterin (Kursleiterin)

Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs nicht durchgeführt. In diesem Fall werden die Teilnehmerinnen 3 Tage vor dem geplanten Kursbeginn benachrichtigt und das Kursgeld wird erlassen bzw. rückerstattet. Auf unserer Homepage www.bauch-raum.ch ist jeder Zeit zu beobachten, wieviele Teilnehmerinnen bereits angemeldet sind.

 

4. Bezahlung der Kursgebühren

Die Kursgebühr ist vollständig zur ersten Lektion in bar zu entrichten und bleibt bei Nichterscheinen geschuldet. Siehe auch Anullationsbedingungen! Die Kursgebühr wird bei Nichterscheinen ohne ätzliches Attest betrieben.

 

5. Haftungsausschluss

Eine allfällige Haftung der Kursleiterinnen ist auf rechtswidrige Absicht und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Im Übrigen wird jegliche Haftung ausgeschlossen. Versicherung ist Sache der Teilnehmerin.

 

6. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Der Vertrag zwischen den Kursleiterinnen und der Kundin/ dem Kunden untersteht dem materiellen Schweizer Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts. Gerichtsstand ist Dielsdorf.

 

7. Allgemein

Die weibliche Bezeichung schliesst allfällige männliche Begleitung sowie die Kinder der Bezeichnetetn ein.